Leipzig 28.06.2002

Nach den zwei Besuchen des Dresdner Flughafens zog es mich heute nach Leipzig. Es war mein erster Planespotting-Trip seit der Inbetriebnahme der neuen Start- und Landebahn im März 2000. Als persönliches Highlight des Tages erschien die Tupolev 154M der Air Via LZ-MIK, mit welcher ich bereits im Jahr 1991 von Varna nach Nürnberg geflogen war.

Da in Sachsen bereits vor einer Woche die Sommerferien starteten, waren natürlich auch die türkischen Charterairlines vor Ort, um die Urlauber in die Feriengebiete am Mittelmeer bzw. an der Ägäis zu bringen.

Doch auch die deutschen Linien- und Ferienflieger waren mit einer bunten Vielfalt vertreten.

Fotopositionen bei diesem Trip

Du möchtest einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben? Aufgrund der bestehenden DSGVO habe ich mich entschieden, die über diese Seite erfassten und öffentlich sichtbaren Nutzerdaten so gering wie möglich zu halten. Deshalb wurde die Kommentarfunktion deaktiviert. Nutze für einen Kommentar oder eine Frage bitte das Kontaktformular. Sollten die Kommentare sehr zahlreich und die Anfragen von allgemeinem Interesse sein, ist es möglich, dass ich die Kommentarfunktion zukünftig wieder aktiviere.

Anzeige