Zürich 18.08.2012

Anzeige

Planespotting im Kreis der Familie

Meine erste Planespotting-Tour zum Flughafen Zürich war nicht geplant. Bei einem Besuch von Verwandten in Winterthur äußerten diese den Vorschlag, auch um mein Hobby wissend, kurzerhand einen Abstecher nach Kloten zu machen. Die ersten Fotos, unter anderem vom Edelweiss A330, schoss ich bereits vom obersten Deck des Parkhauses an der Piste 10/28. Anschließend führte uns der Weg durch das Terminal zur Besucherterrasse. Meine Kinder vergnügten sich auf dem Spielplatz, die anderen Erwachsenen gönnten sich ein paar Heißgetränke und so konnte ich mich entspannt dem Fotografieren widmen. Das Licht war zu dieser Tageszeit von der Terrasse aus nicht das Beste. Doch nahm ich dies ob des überraschenden Ausflugs gern in Kauf.

Direkt gegenüber der Besucherterrasse stand die gegroundete Kingfisher A330 VT-VJP mit teilweise demontierten Triebwerken. Unglücklicherweise war die Maschine im Bugbereich durch eine Ilyushin IL-76 von Silk Way verdeckt.

An diesem Tag kamen mir nur die folgenden sechs Airbus-Widebodies vor die Linse, welche aber allesamt neu in meiner Sammlung waren.

Leider immer seltener anzutreffen, und daher aber besonders interessant, Maschinen mit Hecktriebwerken und T-Leitwerk.

Zum Abschluss noch einige Bilder vom „normalen“ Verkehr in Zürich.

Fotopositionen bei diesem Trip

Du möchtest einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben? Aufgrund der bestehenden DSGVO habe ich mich entschieden, die über diese Seite erfassten und öffentlich sichtbaren Nutzerdaten so gering wie möglich zu halten. Deshalb wurde die Kommentarfunktion deaktiviert. Nutze für einen Kommentar oder eine Frage bitte das Kontaktformular. Sollten die Kommentare sehr zahlreich und die Anfragen von allgemeinem Interesse sein, ist es möglich, dass ich die Kommentarfunktion zukünftig wieder aktiviere.

Anzeige